Schlagwort-Archive: Condor Photovoltaikversicherung

GAP Deckung – ein Muss für die Photovoltaik-Anlage auf dem Pachtdach

Über eine Allgefahrenversicherung wird die Photovoltaikanlage, sprich die Investition des Anlagenbetreibers, abgesichert. Zum Einen werden Sachschäden (Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen der versicherten Sache) übernommen und zum Anderen auch der daraus resultierende Ertragsausfall für den vereinbarten Zeitraum, in dem die PV-Anlage auf Grund eines versicherten Schadens keinen Strom produzieren kann.

Eine darüber hinausgehende, sinnvolle Deckungserweiterung ist die sogenannte GAP-Deckung. GAP ist englisch und bedeutet „Lücke“.

Für Betreiber von Photovoltaikanlagen auf  gemieteten Dachflächen (Pachtdächer), die ihre Anlage kreditfinanziert haben, kann ein erhebliches finanzielles Problem entstehen. Sollte das Gebäude, auf dem die Photovoltaikanlage montiert ist, z. B. nach einem Totalschaden nicht wiederhergestellt werden und steht auch keine alternative Dachfläche zur Verfügung, so kann auch die PV-Anlage nicht wieder aufgebaut werden. Unterbleibt der Wiederaufbau der versicherten Photovoltaikanlage, ist von jeder gängigen Photovoltaikversicherung lediglich eine Zeitwertentschädigung zu erwarten.

Der Zeitwert errechnet sich maximal aus der im Antrag angegebenen Versicherungssumme unter Berücksichtigung eines prozentualen Abzuges. Der Abzug ergibt sich aus dem Alter, dem Zustand und dem Abnutzungsgrad der versicherten Sache am Schadentag.

Um das finanzielle Risiko zu minimieren, ist daher, gerade für Anlagen auf Pachtdächern (auf Dächern Dritter), der Einschluss der GAP-Deckung (z. B. über die Condor Photovoltaikversicherung oder Zurich Photovoltaikversicherung) unbedingt zu empfehlen. Entgegen den Regelungen in den ABE 2008 wird so im Falle eines Totalschadens der Zeitwert der versicherten Sache, mindestens aber die Restschuld aus einem bestehenden Kreditvertrag zur Finanzierung der versicherten Sache ersetzt. Die ursprüngliche Versicherungssumme bildet dabei die Grenze der Entschädigung

Da es sich bei der Photovoltaikversicherung GAP-Deckung um eine optional zu beantragende  Deckung handelt, sollten sich Anlagenbetreiber vor Abschluss einer Allgefahrenversicherung umfassend informieren und gegebenenfalls einen spezialisierten Anbieter kontaktieren. Auch hier gilt, dass nicht nur der Beitrag für den Abschluss eines adäquaten Versicherungsvertrages entscheidend ist, sondern vielmehr der individuell sinnvolle Versicherungsschutz zu einer der Leistung entsprechenden Prämie.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Photovoltaikversicherung

Photovoltaikversicherung – Leistung setzt sich durch

Vor Jahren, als der Photovoltaikmarkt noch in den Kinderschuhen steckte, gab es auf dem deutschen Markt gerade mal eine Hand voll Photovoltaikversicherungen.  So gut wie niemand konnte etwas mit dem Begriff „Photovoltaik“ anfangen und nahezu alle Versicherungsunternehmen schauten skeptisch auf die wenigen Anbieter in diesem Segment, da noch keine Masse ersichtlich war. Wohlgemerkt: Die Photovoltaiktechnik wurde schon vor über 50 Jahren im Weltall eingesetzt.

Speziell in den letzten zwei bis drei Jahren hat sich der Photovoltaikmarkt, oder eher gesagt die gesamte Solarbranche, und somit auch der dazugehörige Versicherungsmarkt enorm gewandelt. In Bezug auf Photovoltaikversicherungen verzeichnen wir heute ca. 29 Anbieter, welche alle um die Gunst der Kunden buhlen. Wie es im Versicherungsbereich jedoch üblich ist, sind enorme Leistungsunterschiede und Preisdifferenzen zu verzeichnen.

Über die letzten Jahre gesehen, können wir heute folgende Aussage treffen: Der Betreiber von Solaranlagen verlangt Top-Versicherungsleistungen! Wo früher noch blauäugig eine preisorientierte Tarifauswahl getroffen wurde, werden heute die einzelnen Leistungsmerkmale hinterfragt – „billig billig“ oder „geiz ist g…“ verliert hinsichtlich der Absicherung einer nicht unerheblichen sowie langfristigen Photovoltaik-Investition immer weiter an Bedeutung. Es wird die sehr gute Deckung zu attraktiven Beiträgen bevorzugt.

Das gute Versicherungsleistungen gefragt sind, hat bereits vor Jahren die Condor-Versicherungsgruppe vorausgesehen, entsprechende Versicherungslösungen auf den Markt gebracht und bedarfsgerecht weiterentwickelt. Nach wie vor kann man ohne bedenken die Aussage treffen, dass die Condor Photovoltaikversicherung Maßstäbe setzt und das zu sehr guten Konditionen. Allein die Tatsache, dass Mitbewerber Passagen des Condor-Konzeptes übernehmen bzw. kopieren, lässt die Qualität des Produktes erahnen. Aber nichts ist so gut wie das Original.

Auch wir, als spezialisierter Versicherungsmakler für Photovoltaikversicherungen,  haben den leistungsbasierten Trend von Anfang an verfolgt. So kam z. B. unser Sonderkonzept zur Condor Photovoltaikversicherung zustande, welches die stärkste Kundenresonanz erfährt. Durch stetigen Erfahrungs- bzw. Bedarfsaustausch mit der Condor Versicherungsgruppe, Solarunternehmen und finanzierenden Banken konnte das derzeit wohl beste Onlineprodukt zur Versicherung von Photovoltaikanlagen umgesetzt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Photovoltaikversicherung